powered by weltfussball.at

Uhrzeit 28.10.2017 18:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 13. Spieltag

SV Mattersburg

1 : 1

SKN St. Pölten

Schiedsrichter:
Christopher Jäger (Österreich)
Pappelstadion (Mattersburg/Österreich)
Zuschauer: 2200

29.10.2017 - 13. Spieltag
16:30 Wolfsberger AC 0 : 2 Sturm Graz
28.10.2017 - 13. Spieltag
18:30 SV Mattersburg 1 : 1 SKN St. Pölten
18:30 RB Salzburg 2 : 0 SCR Altach
18:30 LASK 2 : 2 Austria Wien
16:00 Rapid Wien 1 : 0 Admira Wacker

Letzte Aktualisierung: 23:23:44 aktualisieren

90' David Steć
"Wir waren in der Ersten Halbzeit die bessere Mannschaft, Mattersburg hat dann Druck gemacht und verdient den Ausgleich erzielt."
90' Markus Pink:
"Wir waren näher am Heimsieg dran. Wir hatten zwei Top-Chancen. Wenn man nicht gut steht, kann man kein Tor machen. Schade, dass wir die drei Punkte nicht mitnehmen können."
90' Fazit:
SV Mattersburg gegen SKN St. Pölten endet mit einem 1:1-Remis. Unterm Strich bleibt zu erwähnen, dass beide Mannschaften es einfach nicht mehr schaffen ein Spiel zu gewinnen. Nach der Führung des SKN konnte sich Mattersburg in der Zweiten Halbzeit klar in den Vordergrund spielen. Die Burgenländer agierten druckvoll und erzielten verdient den Ausgleich durch Pink. Danach war der SVM am Entscheidungstreffer näher dran als der SKN. Aber auf beiden Seiten wollte in der Schlussphase nicht mehr viel gelingen. Somit müssen sich beide Seiten mit einem Punkt zufrieden geben.
90' Spielende
90' ... Rath kickt den Ball in die Mauer, Jano fährt dann über den Ball. Dann ist Schluss.
90' Ein letzter Freistoß für Mattersburg. Jano und Rath sind beim Ball...
90' Einwechslung bei SV Mattersburg -> Fran
90' Auswechslung bei SV Mattersburg -> René Renner
90' Schon wieder vorbei! Renner spielt Maierhofer frei und der haut den Ball am Tor vorbei.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90' Das gibt es ja nicht! Schwerer Fehler von Christoph Riegler. Er passt auf Maierhofer aber der Major hebt die Kugel knapp über das fast leere Tor. Das hätte die Entscheidung sein müssen.
88' Nach einem Eckball der Gäste gibt es ein Geplänkel im Strafraum. Aber die Burgenländer klären mit vereinten Kräften.
86' Topchance für Renner! Pass von Perlak auf links zu Renner. Der schießt aus spitzem Winkel und Riegler macht diesen früh zu. Keine Probleme bei der Parade des SKN-Keepers.
85' Gelbe Karte für Markus Pink (SV Mattersburg)
Auch er sieht den gelben Karton nach einem Foul im Mittelfeld.
84' Flanke von Renner ins Zentrum. Da ist Stefan Maierhofer per Kopf zur Stelle abr Riegler kann den Ball gerade noch bändigen.
83' Gelbe Karte für Michael Ambichl (SKN St. Pölten)
Der neue St. Pöltner foult Perlak knapp an der Strafraumgrenze.
82' Die letzten Minuten dieser Partie plätschern dahin. Mattersburg bleibt weiterhin bemüht, während man bei St. Pölten vermuten könnte, dass die sich mit dem Remis zufrieden geben.
80' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Husein Balic
80' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Daniel Schütz
79' Erster Eckball für St. Pölten. Wir schreiben Minute 79. Die kurze Hereingabe wird von den Hausherren per Kopf geklärt.
78' Freistoß für St. Pölten nach einem Foul an Lonsana Doumbouya. Große Entfernung, Ambichl mit dem Heber aber im Strafraum klärt Mattersburg sofort per Kopf.
76' Kurzes Gedränge zwischen Ingolitsch und Höller. Da eskaliert kurz ein Zweikampf aber der Schiedsrichter schlichtet die Situation sofort.
74' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Michael Ambichl
74' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Martin Rasner
72' Bei St. Pölten macht man sich für einen Wechsel bereit. Wichtig, denn die Niederösterreicher haben bisher nur reagieren können.
71' Ein Eckball auf Seiten der Mattersburger bleibt ohne Erfolg. Riegler klärt aber gerade noch vor Maierhofer.
69' Das wäre fast das 2:1 für Mattersburg! Pink schiebt den Ball in den Raum auf Maierhofer, der überhebt den Keeper, stand aber laut dem Schiedsrichter-Trio im Abseits. Kein Tor.
68' Derzeit ist die Performance der St. Pöltner eher schwach. Mattersburg drückt immer mehr auf das 2:1. Von den Gästen sieht man derzeit sehr wenig.
67' Flanke von Höller ins Zentrum zu Renner, der übernimmt volley, trifft aber nur Torhüter Riegler.
66' Jetzt ist hier alles möglich in Mattersburg. Die Burgenländer zeigen bisher eine sehr starke Zweite Halbzeit und haben verdient den Ausgleich erzielt. Da ist doch noch mehr drinnen, oder?
64' Tooor für SV Mattersburg, 1:1 durch Markus Pink
Und da ist der verdiente ausgleich. Eine Flanke kann Riegler knapp vor Malic noch wegfausten. Aber der Ball geht direkt zu Pink der nur noch einköpfeln muss. 1:1 für Mattersburg!
62' Gute Aktion der Mattersburger. Maierhofer spitzelt den Ball auf Pink. Der nimmt sich die Kugel fein mit, der winkel ist aber zu spitz und so muss Riegler beim Schussversuch nur noch abtauchen.
60' Rasner hat es wohl gröber erwischt. Er wird am Feld behandelt.
59' Gelbe Karte für Stefan Maierhofer (SV Mattersburg)
Harte Entscheidung gegen den Major. Doch der Schiedsrichter entscheidet auf Gelb nach einem Foul von Maierhofer an Rasner.
58' Gelbe Karte für Roope Riski (SKN St. Pölten)
Pass von Doumbouya auf Riski. Der finne startet aus Abseitsposition, die Aktion ist beendet aber er schiebt den Ball trotzdem ins Tor.
57' Mattersburg hatte in dieser Zweiten Halbzeit bereits mehr Torchancen als in der gesamten Ersten Halbzeit. Das verspricht hier noch spannend zu werden, denn Trainer Baumgartner brachte frische Kräfte für den Sturm.
56' Einwechslung bei SV Mattersburg -> Markus Pink
56' Auswechslung bei SV Mattersburg -> Andreas Gruber
55' Einwechslung bei SV Mattersburg -> Stefan Maierhofer
55' Auswechslung bei SV Mattersburg -> Patrick Bürger
54' Topchance von Patrick Bürger! Eine flanke stoppt der Stürmer gekonnt in der Mitte. Aus der Drehung lässt er einen schönen Schuss los und verpasst das Tor nur knapp.
53' Wieder ist es Rene Renner. Der Mattersburger Wirbelwind passt ins Zentrum zu Perlak aber das Zuspiel wird vom Teamkollegen nur knapp verpasst.
52' Nach einem Foul an Patrick Bürger übernimmt Renner die Freistoßflanke. Der hohe Ball wird aber von der Gästeabwehr sicher geklärt.
50' Gelbe Karte für David Steć (SKN St. Pölten)
Der Torschütze sieht den gelben Karton nach einem Foul an Gruber.
48' Alois Höller taucht wieder an der Seite stark auf. Seinen Querpass übernimmt Rath aber dessen Schussversuch wird von David Stec abgeblockt.
47' Zur Pause gab es auf beiden Seiten keine Veränderung. Es spielen weiterhin die Startformationen.
46' Gelbe Karte für Dominik Hofbauer (SKN St. Pölten)
Hofbauer sieht nach einem Foul an Jano die Gelbe Karte.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Der SKN St. Pölten führt in Mattersburg mit 1:0 und kann sich zufrieden zeigen über den aktuellen Stand. Die Niederösterreicher wirken clever und machten nach dem Tor von David Stec alles richtig. Ball halten und den Gegner kaum in die Offensive lassen. Mattersburg begann gut, wirkte aber nach dem Verlusttreffer völlig ratlos. Vorne passt noch wenig zusammen aber das kann sich ja in der Zweiten Halbzeit gänzlich ändern für die Gastgeber.
45' Ende 1. Halbzeit
44' Kurzes Powerplay der Mattersburger. Erhardt jagt dabei einen Schuss direkt in die Abwehr.
43' Gelbe Karte für Nedeljko Malić (SV Mattersburg)
Handspiel vom Mattersburger Spieler. Klare Sache.
42' Die Mattersburger sind nicht in der Lage hier Akzente zu setzen. Man wirkt verunsichert, die Mannschaft zeigt sich nicht sehr präsent. Die St. Pöltner wirken eindeutig cleverer.
41' Immer wieder probieren es die Burgenländer mit hohen Bällen. Bisher funktioniert das Konzept aber überhaupt nicht.
39' Knapp vor der Pause ein unverändertes Bild. St. Pölten wirkt gefestigter und spielt hier gefällig nach vorne. Mattersburg wirkt derzeit ratlos, kann sich kaum vorne etablieren.
37' Ein Freistoß von Sandro Ingolitsch trifft nur Schiedsrichter Jäger. Beim Konter der Mattersburger spielt Erhardt in die gegnerische Abwehr.
35' Plötzlich flacht die Partie völlig ab. Nach der Führung auf Seiten der St. Pöltner macht der SVM zu wenig für die eigene Offensive. Aber auch St. Pölten strauchelt.
33' Mattersburg wirkt hier viel zu defensiv im eigenen Stadion. Auch beim Gegentor waren die Burgenländer zu passiv. Das haben die in den letzten Minuten stärker werdenden Wölfe für sich genützt.
31' Tooor für SKN St. Pölten, 0:1 durch David Steć
Und plötzlich fällt ein Tor. David Steć bekommt gut 20m vor dem Tor den Ball, fasst sich ein Herz und zieht genau in die lange Ecke ab. Der Ball schlägt im Netz ein und St. Pölten jubelt.
30' Die beiden Mannschaften wirken in diesem Kellerduell sehr bemüht. Jedoch beim Abschluss merkt man die Unsicherheit auf beiden Seiten. Da ist noch viel Luft nach oben.
28' Gelbe Karte für Martin Rasner (SKN St. Pölten)
Zu forsch geht er da in den Zweikampf mit dem durchbrechenden Perlak.
27' Mattersburg wurde in den letzten Spielminuten etwas zurück gedrängt. Die Burgenländer mussten zusehen, wie St. Pölten langsam das Spiel an sich zieht.
25' Dominik Hofbauer darf sich beweisen. Er zieht aus großer Distanz aufs Tor ab, jagt aber dabei den Ball klar am Tor vorbei.
23' Konter der Wölfe. Riski kommt auf Kuster zu, der Torhüter ist aber eher am Ball und zudem wurde die Aktion früh abgepfiffen. Riski hatte den Keeper etwas zu offensiv bedrängt.
22' Im Strafraum fällt Michael Perlak nach einem Zweikampf mit Rasner. Der Schiedsrichter winkt bei den SVM-Reklamationen bezüglich eines Elfmeters sofort ab.
21' Topaktion der Mattersburger. Flanke von alois Höller und in der Mitte prüft Rene Renner den Torhüter mit einem Kopfball.
20' Der SKN im Vormarsch. Der SVM mit gefährlichen Aktionen. Andreas Gruber kommt vor dem Tor zum Abschluss. Nach Pass von Bürger können die St. Pöltner gerade noch blocken.
19' Der Kampf überwiegt bei diesem Kellerduell. Auf beiden Seiten hat man die richtige Taktik noch nicht gefunden.
17' Während der SKN etwas zurücksteckt, kommen die Mattersburger zusehends besser in die Partie.
16' Gelbe Karte für René Renner (SV Mattersburg)
Foul an Rasner. Das war von hinten etwas zu hart.
14' Riegler zögert bei einem Duell mit alois Höller. Der torhüter wird bei einem schwachen Rückpass aktiv, kann dann irgendwie Höller vom Ball trennen. Der Mattersburger fällt, es gibt aber keinen Elfmeter.
12' Wieder Freistoß für Mattersburg. Von rechts führt Andreas Gruber aus aber erneut klärt Riegler den Ball vor Bürger.
11' Alois Höller wird knapp vor dem Strafraum gelegt. Renner tritt zum Freistoß an aber Christoph Riegler faustet die Kugel souverän weg.
10' Die ersten zehn Minuten sind absolviert. Mattersburg mit Gegenwind am Feld aber auch spielerisch sind die Burgenländer erst seit Kurzem wach. Der SKN wirkt etwas frischer.
8' Andreas Gruber taucht an der Flanke gefährlich auf. Er hat viel Platz, setzt dann aber den Querpass sehr schwach.
7' Alois Höller klärt einen Ball nur schwach. Schütz bleibt stehen und blockt den Ball in den Lauf von Riski. Der stand dabei aber im Abseits.
6' Eine Hereingabe von Lukas Rath findet in der Mitte Patrick Bürger. Dessen Schussversuch wird vor dem Torhüter Christoph Riegler abgeblockt. Die Ecke der Mattersburger bringt nichts ein.
5' Eine Flanke von Roope Riski soll in der Mitte Doumbouya finden. Der Stürmer ist kopfballbereit aber der Ball zieht über ihn hinweg ins Toraus.
4' Beim Gegenzug der Mattersburger lassen sich die Burgenländer zu viel Zeit. Zudem begeht Lukas Rath einen Fehler beim Einwurf.
3' Nach einem Foul an Lonsana Doumbouya kommt Kapitän Hofbauer zum Freistoß von links. Der hohe Ball landet direkt in den Armen von Markus Kuster.
2' Schiedsrichter ist Christopher Jäger mit Roland riedel und Jasmin Sabanovic.
1' Es geht los. Mattersburg in Grün-Weiß. Der SKN spielt in Gelb-Blau. Der Ball rollt im windigen Pappelstadion.
1' Spielbeginn
Für den SKN-Trainer ist die heutige Partie keineswegs eine Art Endspiel. Es gäbe durch die Medien eine gewisse Würze aber für ihn gibt es noch genug Partien zu bestreiten.
Mattersburg hat nach dem Erfolg im Cup gegen Parndorf wieder einen Sieg feiern können. Diesen Schwung will man in die heutige Partie mitnehmen.
Für die Lederer-Truppe wird es langsam Zeit einen vollen Erfolg zu ergattern. Heute soll das in Mattersburg gelingen.
Der SKN war indes nicht im Cup im Einsatz. Vielleicht ein Vorteil für die Niederösterreicher. Mattersburg musste im Pokalbewerb ordentlich kämpfen.
Der Trainer der Burgenländer gibt eine weitere Devise aus: Heimspiele gewinnen. Für Baumgartner ein Muss, denn langsam sollen auch die eigenen Fans zufrieden gestellt werden.
„Alle Partien in diesem Kalenderjahr waren bisher sehr eng zwischen diesen beiden Mannschaften. Im Frühjahr mussten wir uns in St. Pölten geschlagen geben, dafür konnten wir jedoch das Heimspiel gewinnen", sagt Mattersburgs Trainer Gerald Baumgartner vor der Partie.
Schaffen die Wölfe heute einen vollen Erfolg, könnte man den Burgenländern in der Tabelle gefährlich nahe kommen. Zur Erinnerung: Es spielt der Vorletzte Mattersburg gegen den Nachzügler St. Pölten.
Sowohl für Mattersburg, als auch für die St. Pöltner steht heute viel auf dem Spiel. Gewinnt der SVM heute, kann man sich vom Abstiegsrang vielleicht entscheidend absetzen.
Herzlich willkommen zur 13. Runde der tipico-Bundesliga beim Spiel SV Mattersburg gegen SKN St. Pölten

Das Abstiegskampf-Spiel zwischen SV Mattersburg und SKN St. Pölten wird sich zu einem echten Krimi entwickeln. Für beide Teams steht viel auf dem Spiel, vor allem der SKN muss endlich einen Dreipunkter einfahren, wenn man nicht völlig im Abstiegsstrudel versinken will. Die Niederösterreicher haben nur zwei Punkte ergattert, Mattersburg sieben. Die Burgenländer blicken jedenfalls zuversichtlich in die Heimpartie.

Spielerisch wird man nicht allzu viel erwarten können. Beide Mannschaften sind eher bemüht, die Defensive zu forcieren, während vorne wenig passiert. "Wir haben die Möglichkeit, weiter von unten weg zu kommen und den Anschluss an oben zu finden", betont SVM-Trainer Gerald Baumgartner.

Oliver Lederer sieht den Druck bei seiner Mannschaft: "Es wird von außen ein wenig Druck auf uns erzeugt, das ist auch legitim. Für uns ist die Partie wie jedes andere Spiel sehr wichtig. Wir können einiges davon vergessen machen, was in der Vergangenheit passiert ist."
  • Aufstellung

SV Mattersburg

1 M. Kuster  
4 N. Malić 43'  
6 P. Erhardt  
8 A. Höller  
18 L. Rath  
31 T. Mahrer  
10 Jano  
11 A. Gruber -55'
17 R. Renner 16' -90'
20 M. Perlak  
33 P. Bürger -55'
26 Fran +90'
19 S. Maierhofer 59' +55'
32 M. Pink 84' +55'

SKN St. Pölten

1 C. Riegler  
2 A. Muhamedbegovic  
3 M. Huber  
22 S. Ingolitsch  
20 D. Schütz -80'
24 M. Rasner 28' -75'
27 E. Bajrami  
29 D. Steć 49'  
39 D. Hofbauer 46'  
11 R. Riski 58'  
26 L. Doumbouya  
8 M. Ambichl 82' +75'
14 H. Balic +80'
Trainer
Gerald Baumgartner Oliver Lederer