powered by weltfussball.at

Uhrzeit 29.07.2017 18:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 2. Spieltag

SKN St. Pölten

1 : 4

Rapid Wien

Schiedsrichter:
Oliver Drachta (Österreich)
NV Arena (Sankt Pölten/Österreich)
Zuschauer: 6139

30.07.2017 - 2. Spieltag
18:30 Admira Wacker 4 : 1 SCR Altach
16:00 Austria Wien 2 : 3 Sturm Graz
29.07.2017 - 2. Spieltag
18:30 SV Mattersburg 1 : 0 Wolfsberger AC
18:30 SKN St. Pölten 1 : 4 Rapid Wien
16:00 RB Salzburg 1 : 1 LASK

Letzte Aktualisierung: 08:46:14 aktualisieren

90' Devante Parker
"Ich glaube, dass wir unsere Chancen nicht konsequent ausgespielt haben. Da müssen wir uns alle hinterfragen. Wir hatten Chancen und haben nichts geholt. In der ersten Halbzeit haben wir gut verteidigt, zumindest 30 Minuten, dann schießen wir uns zwei Tore praktisch selbst."
90' Thomas Murg
"Ich glaub in der ersten Halbzeit waren wir richtig, richtig gut und hätten sogar höher führen können. In der zweiten Halbzeit ist St. Pölten dann besser geworden, wir haben die hohen Bälle nicht so gut kontrollieren können und so ist St. Pölten dann gefährlicher geworden. Nach dem dritten Tor war dann aber alles vorbei und zum Glück haben wir dann noch das vierte draufgelegt."
90' Fazit
SK Rapid Wien feiert einen deutlichen 4:1 Auswärtssieg beim SKN St. Pölten. Das Ergebnis ist deutlicher als der Spielverlauf vermuten lässt - zwischenzeitlich sah es nämlich so aus, als ob sich die Geschichte wie gegen Mattersburg wiederholen würde. Der Treffer zum 1:2 durch Schütz hat Rapid stark in Bedrängnis gebracht. Aus heiterem Himmel kommt dann Rapid aber zum dritten Treffer, der die Partie dann endgültig entschieden hat. Danach war St. Pölten zwar weiterhin bemüht, konnte Rapid aber nicht mehr gefährlich werden. Rapid geht mit einem klaren Ergebnis ins Derby nächste Woche, St. Pölten muss schnell sein Spiel in den Griff bekommen, wenn sie heuer nichts mit dem Abstieg zu tun haben wollen. Die ersten beiden Spiele sind jedenfalls verloren, ab jetzt müssen sie sich wieder verbessern.
90' Spielende
90' Das war die letzte Aktion, Rapid gewinnt die Partie!
90' Bolingoli leitet noch einmal eine Möglichkeit ein, Schaub dribbelt sich aber gegen Mehmedovic fest.
90' Letztendlich wird es noch ein deutlicher Sieg der Hütteldorfer. Die Nachspielzeit ist auch bald vorbei, Rapid hat wieder alles unter Kontrolle und St. Pölten kann den Rückstand nicht mehr aufholen.
90' Tooor für Rapid Wien, 1:4 durch Eren Keles
Jetzt ist alles klar! Bolingoli-Mbombo spielt ideal in den Lauf von Keles, der noch Riegler umkurvt und an Petrovic vorbei ins Tor trifft!
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
90' Grabovac stellt sich gleich mit einem wuchtigen Distanzschuss vor! Da fehlt nicht viel auf einen Torerfolg, letztendlich geht der Ball drüber.
87' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Lorenz Grabovac
87' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Lukas Thürauer
87' Strebinger kann die Flanke wieder nicht halten, aber seine Kollegen können klären.
86' Das hätte beinahe der Anschlusstreffer sein können! Parker kommt am Elferpunkt zum Schuss, aber Auer kann noch entscheidend stören und der Schuss geht zur Ecke hinaus.
84' Einwechslung bei Rapid Wien -> Manuel Thurnwald
84' Auswechslung bei Rapid Wien -> Thomas Murg
84' Rapid hat St. Pölten in seiner besten Phase eiskalt erwischt. Großen Anteil an den Toren hat heute auf jeden Fall Thomas Murg, auch an diesem Eigentor.
81' Tooor für Rapid Wien, 1:3 durch Daniel Petrovic (Eigentor)
Rapid macht wohl die Entscheidung! Murg leitet einen guten Vorstoß ein, Keles will ihn zurück zu seinem Mitspieler bringen, Petrovic geht dazwischen udn versenkt den Pass dabei im eigenen Tor!
80' Parker schießt auch diessen Freistoß - diesmal ist es klar als Schuss zu erkennen, doch er geht auch klar drüber.
79' Nächster Freistoß für St. Pölten. Sonnleitner unterläuft Doumbouya, Rapid muss sich wieder positionieren.
78' Parker flankt, bzw. schießt übers Tor. Das war weder ein Torschuss, noch eine Flanke, die als solche wahrzunehmen wäre.
78' Parker holt einen Freistoß an der Strafraumgrenze. Rapid gerät ordentlich unter Druck, die Position für den Freistoß ist sehr gut.
77' In den letzten Minuten schraubt Rapid die Fehlpassquote ordentlich nach oben. Seit dem Gegentreffer läuft es bei ihnen nicht mehr.
75' Einwechslung bei Rapid Wien -> Boli Bolingoli-Mbombo
75' Auswechslung bei Rapid Wien -> Andreas Kuen
75' Parker stoppt einen Ball ins Torout. Pavelić lässt ihn da wieder sehr lange allein.
74' Strebinger lässt eine Flanke von Stec fallen! Das wird noch gefährlich, zu seinem Glück kann Schütz nur ins Torout blocken.
73' Kurz vor der berüchtigten Rapid-Viertelstunde verfällt Rapid hier in eine Art Schockstarre. Offensiv geht plötzlich nichts mehr, defensiv unterlaufen jetzt zahlreiche Fehler.
71' Die Führung von Rapid wackelt jetzt wieder! Schon ähnlich wie gegen Mattersburg verlassen Rapid jetzt plötzlich die Konzentration. Eine Flanke faustet Strebinger noch weg, seine Verteidigung hätte aber erneut einen St. Pöltner allein stehen gelassen.
69' Tooor für SKN St. Pölten, 1:2 durch Daniel Schütz
Ganz allein kommt er im Strafraum zum Kopfball! Ein Stellungsfehler von Schrammel ermöglicht ihm den unverhofften Platz, mit einem wuchtigen Kopfball bezwingt er Strebinger!
68' Das Comeback von Prosenik ist für heute beendet. Er hat sich gut bewegt und auch einige Möglichkeiten vorgefunden, jetzt macht er sich für Keles Platz, der wohl einen falschen Neuner spielt.
68' Einwechslung bei Rapid Wien -> Eren Keles
68' Auswechslung bei Rapid Wien -> Philipp Prosenik
67' Prosenik übernimmt einen freien Ball direkt, trifft ihn aber nicht richtig und schießt so viel zu schwach aufs Tor.
66' Elfmeteralarm bei Rapid! Schütz fällt bei den Rapidlern im Strafraum, die Proteste halten sich aber in Grenzen.
65' Prosenik läuft ins Abseits. Da hat St. Pölten Glück, denn obwohl es sehr knapp war, wäre die Verteidigung hier wohl nicht mehr rangekommen.
64' Wöber klärt den Freistoß, ein Nachschuss von Parker landet bei Strebinger.
63' Auer erwischt im Zweikampf nur noch Parker. St. Pölten bekommt dafür einen Freistoß.
60' Erste richtig gute Torchance für St. Pölten! Schrammel kommt nicht mehr rechtzeitig in den Zweikampf mit Schütz, der St. Pöltner verfehlt das lange Eck letztendlich deutlich.
59' Gute Aktion von Murg! Energisch dribbelt er sich in den Strafraum, aber im letzten Moment trennt in Mehmedovic in Kombination mit Riegler vom Ball.
58' Rapid lässt sich deutlich stärker hinten hineindrängen als nach der Leistung der ersten Halbzeit anzunehmen gewesen wäre. Langsam tasten sie sich wieder nach vorne.
56' Gelbe Karte für Thomas Murg (Rapid Wien)
Murg kommt viel zu spät und holt Schütz von den Beinen. Das bringt ihm eine Gelbe Karte.
53' Parker schlägt eine Flanke von links, die allerdings über Freund und Feind hinwegfliegt.
50' Ein Foul an Kuen beendet den Eckball ohne weitere Folge, Rapid ist wieder in Ballbesitz.
49' St. Pölten holt den ersten Eckball für sich heraus. Zum Vergleich: Rapid hatte bereits sechs.
46' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Damir Mehmedovic
46' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Manuel Martic
46' Rapid spielt in Startbesetzung weiter, St. Pölten reagiert auf den Rückstand mit einem Wechsel.
46' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Martin Rasner
46' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Sandro Ingolitsch
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
SKN St. Pölten liegt zur Pause mit 0:2 gegen SK Rapid Wien zurück. Die Führung geht entsprechend der Leistung in Ordnung. Rapid braucht zwar lange um ins Spiel zu finden, aber St. Pölten findet einfach nie wirklich hinein. Eine Möglichkeit bietet sich zwar, aber danach haben sie überhaupt nichts mehr vorzuweisen. Rapid hat das Spiel unter Kontrolle, hat aber noch Luft nach oben. Das können sie in der zweiten Halbzeit noch versuchen, dann könnte es möglicherweise ein noch deutlicherer Sieg werden.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Diesmal tritt Schaub an, Thürauer ist dran und klärt den Ball aus der Gefahrenzone.
44' Beflügelt durch den Treffer spielt Rapid weiter nach vorne. Pavelić holt den bereits sechsten Eckball.
42' Tooor für Rapid Wien, 0:2 durch Andreas Kuen
Der Ball ist zum zweiten Mal im Tor! Wieder verliert St. Pölten im Aufbauspiel den Ball, Rapid legt schnell um, Schwab schupft den Ball ideal für Kuen in den Lauf, sein Schuss wird noch abgefälscht und senkt sich über Riegler hinweg ins Tor.
40' Rapid scheint mit dem Treffer neue Sicherheit gefunden zu haben. St. Pölten ist kaum noch am Ball, aber Rapid legt es behutsam an.
37' Tooor für Rapid Wien, 0:1 durch Thomas Murg
Murg führt zunächst den Eckball aus, dann kommt der Ball wieder zu ihm, er kombiniert mit Schaub und schließt dann aus kurzer Distanz zur Führung ab!
37' Nächste Möglichkeit für Prosenik! Schwab spielt ihm den Ball am Fünfer zu, aber der Stürmer trifft nicht optimal und der Ball wird auch noch übers Tor abgefälscht. Eckball für Rapid!
34' Rapid bekommt einen Eckball, spielt ihn kurz ab und bringt damit nicht mal mehr eine Flanke zu Stande.
33' Guter Schuss von Murg! Knapp vor dem Sechzehner versucht er einen Schuss, Riegler pariert den Schuss.
31' Rapid ist zwar besser im Spiel, aber die Verteidigung der St. Pöltner noch eine Spur besser.
29' Riesenchance für Prosenik! Ein schneller Konter über Pavelić, der volley zur Mitte bringt, aber Prosenik schießt Zentimeter neben das Tor!
27' Ein Freistoß von St. Pölten wird von Strebinger aus dem Strafraum gebracht, ein Nachschuss geht meterweit übers Tor.
24' Trotz der Anstrengungen von Rapid bleibt St. Pölten dicht gestaffelt vor dem eigenen Strafraum. Damit können die Rapidler nicht umgehen. So verlaufen sich viele Angriffe.
22' Murg kommt gefährlich in die Nähe des Strafraums, aber wird vorm Abschluss noch vom Ball getrennt. Rapid wird gefährlicher.
19' Rapids Offensivdrang ist zwar deutlich zu erkennen, einzig Ideen und Präzision fehlen.
18' Beim dritten Eckball ist dann vorerst endgültig Schluss, Rapid zieht das Spiel aus der Defensive neu auf.
17' Diesmal kann St. Pölten kurz klären, aber Rapid holt sich nur Augenblicke später den nächsten Corner.
17' Gute Möglichkeit für Rapid! Murg flankt an den ersten Pfosten, wo Schwab mit den Ball mit der Ferse aufs Tor lenkt, aber St. Pölten klärt erneut zur Ecke.
16' Schaub spielt den Freistoß kurz auf Pavelić ab, dessen Flanke zur Ecke geblockt wird.
15' Gelbe Karte für Devante Parker (SKN St. Pölten)
Parker holt Auer an der Strafraumgrenze von den Beinen - Freistoß für Rapid und Gelb für Parker.
14' Riesenchance für St. Pölten! Strebinger wehrt einen Schuss von Thürauer ab, Riski bringt den Abpraller zur Mitte, aber Doumbouya kommt nicht an den Ball heran.
13' Rapid versucht seine spielerische Linie zu finden. Die Anfangsminuten dominieren sie zwar, aber Torgefahr entsteht dadurch nur selten.
11' Murg bringt den Freistoß - es wird zwar wieder gefährlich, aber Schiedsrichter Drachta entscheidet auf ein Offensivfoul von Rapid.
11' Freistoß für Rapid. Kuen wird an der Outlinie von Ingolitsch gefoult.
10' Rapid beginnt druckvoll, eine gefährliche Aktion war schon dabei, St. Pölten zieht sich vorerst zurück.
9' Große Möglichkeit für Rapid! Auer flankt von der rechten Seite auf Kuen, der zwar völlig frei steht, aber den Ball mit dem Kopf nicht ordentlich trifft.
6' Schaub kommt über links zu einer Aktion und fordert Eckball, aber es bleibt bei der Entscheidung "Abstoß".
5' Wöber taucht im gegnerischen Strafraum auf und wird bei einem Laufpass noch vom Ball getrennt.
3' Rapid beginnt mit seinen ersten Offensivaktionen, aber St. Pölten hält gut dagegen.
1' Thürauer schließt erstmals ab! Parker bringt den Ball an die Strafraumgrenze, der St. Pöltner Kapitän verfehlt das Tor aber deutlich.
1' Sofort kommt der hohe Ball auf Doumbouya, kurz später holen sie gleich den ersten Freistoß.
1' Spielbeginn
Alle sind bereit, St. Pölten hat Anstoß.
Jetzt stehen die Mannschaften im Spielertunnel bereit und werden vom Schiedsrichter aufs Feld geführt.
Gegen Sturm waren sie knapp dran zumindest einen Punkt zu holen, doch in letzter Minute wurde ihnen doch noch ein Treffer eingeschenkt - das soll sich heute nicht wiederholen.
Goran Djuricin hat seine Mannschaft gegenüber dem Auftakt an ein paar Stellen verändert. Schaub darf wieder von Beginn an ran, Steffen Hofmann ist heute zunächst auf der Bank. Das bedeutet wohl auch, dass sich der Rapid-Trainer mehr Tempo im Spiel erhofft.
Der Druck im heutigen Spiel lastet bei den Gästen. Nach dem Selbstfaller gegen Mattersburg wollen die Rapidler heute drei Punkte.
Bei Rapid darf Prosenik nach seiner Rückkehr von Beginn an ran. Er will sich bei den Hütteldorfern beweisen, nach der Verletzung von Kvilitaia, dem Abgang von Jelić und der Sperre von Joelinton hat er nun die Möglichkeit, sein Potenzial zu zeigen.
St. Pölten hat sich nach der bitteren Niederlage gegen Sturm noch einmal verstärkt. Martin Rasner wurde zurückgeholt, er nimmt heute zunächst auf der Bank Platz.
Herzlich willkommen zur 2. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel SKN St. Pölten gegen SK Rapid Wien.

St. Pölten hat einige unruhige Wochen hinter sich, geht aber optimistisch in dieses zweite Spiel. Zum Auftakt gegen Sturm mussten sich die Niederösterreicher trotz 2:0 Führung letztendlich noch 2:3 geschlagen geben, was natürlich an den Spielern nagt. Ein ähnliches Schicksal hat auch Rapid hinnehmen müssen, allerdings haben sie nach einer 2:0 Führung "nur" Unentschieden gespielt.

Vor allem Rapid will das als Ausrutscher verstanden wissen und gegen St. Pölten unterstreichen, dass die letzte Saison einmalig schlecht war - diese Saison soll es besser sein und daher wissen die Spieler, dass sie bereits gegen St. Pölten unter Zugzwang stehen. Obwohl in der gesamten letzten Saison nur drei Auswärtssiege gelangen, will Trainer Goran Djuricin von seinen Spielern heute drei Punkte. Es wäre auch für den weiteren Verlauf wichtig, um ein bisschen Schwung ins Spiel der Rapidler zu bekommen.

St. Pölten sieht das ähnlich, hat allerdings keinen Druck, gewinnen zu müssen. Trainer Jochen Fallmann holt sich aber optimistisch aus der Partie gegen Sturm Lehren für das heutige Spiel. Es könnte also durchaus wieder knapp werden.

Schiedsrichter in der St. Pöltner NV Arena ist Oliver Drachta, seine Assistenten sind Roland Brandner und Stefan Stangl.
  • Aufstellung

SKN St. Pölten

1 C. Riegler  
3 M. Huber  
6 D. Petrovic  
22 S. Ingolitsch -46'
13 L. Thürauer -87'
17 M. Martic -46'
20 D. Schütz  
29 D. Steć  
10 D. Parker 15'  
11 R. Riski  
26 L. Doumbouya  
24 M. Rasner +46'
28 D. Mehmedovic +46'
19 L. Grabovac +87'

Rapid Wien

1 R. Strebinger  
4 T. Schrammel  
6 M. Sonnleitner  
14 M. Wöber  
22 M. Pavelić  
8 S. Schwab  
10 L. Schaub  
19 T. Murg 56' -84'
24 S. Auer  
27 A. Kuen -75'
33 P. Prosenik -68'
5 B. Bolingoli-Mbombo +75'
38 M. Thurnwald +84'
42 E. Keles +68'
Trainer
Jochen Fallmann Goran Djuricin