powered by weltfussball.at

Uhrzeit 05.08.2017 16:00 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 3. Spieltag

LASK

2 : 0

SKN St. Pölten

Schiedsrichter:
Robert Schörgenhofer (Österreich)
Waldstadion (Pasching/Österreich)
Zuschauer: 5271

06.08.2017 - 3. Spieltag
19:00 SV Mattersburg 2 : 3 Sturm Graz
16:30 Rapid Wien 2 : 2 Austria Wien
16:30 Wolfsberger AC 1 : 0 SCR Altach
05.08.2017 - 3. Spieltag
18:30 RB Salzburg 5 : 1 Admira Wacker
16:00 LASK 2 : 0 SKN St. Pölten

Letzte Aktualisierung: 23:25:23 aktualisieren

90' Pavao Pervan, LASK:
"Heute hatten wir schon Glück. Es war eine offene Partie, wir hatten mehr Glück als der SKN. Wir haben aber super Moral bewiesen und die Tore gemacht. Das macht uns derzeit aus. Wir dürfen nicht nachlassen, darüber werden wir reden müssen. Aber dann kann es so weitergehen."
90' Michael Huber, SKN St. Pölten:
"Nach dem Rapid-Spiel waren wir enttäuscht. Wir haben uns heute viel vorgenommen, nehmen wieder nichts mit. Der Unterschied war heute, dass der LASK einfach die Tore macht. Wir nicht."
90' Fazit:
Während das Niveau des Spiels in der zweiten Halbzeit phasenweise verflachte und die Gäste nahe dem Ausgleich waren, glänzten die Gastgeber heute mit einer starken Effizienz. Zwei von vier großen Chancen verwandelten Gartler und Rep.
St. Pölten war jedoch die meiste Spielzeit mindestens ebenbürtig und müssen sich nach dieser Leistung nicht verstecken - alleinig die Chancenauswertung der Niederösterreicher ließ heute zu wünschen übrig, alleine Riski vergab zwei hundertprozentige Gelegenheiten.
Somit hat der LASK nach drei Runden als Aufsteiger nun sieben Zähler auf dem Konto, die Gäste verbleiben punktlos.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend noch!
90' Spielende
90' Raguž tunnelt Huber im Sechzehner per Ferse und scheitert dann an Riegler - der folgende Eckball bringt jedoch nichts mehr ein.
90' Hier passiert nichts mehr, der LASK gewinnt auch das Heimspiel gegen St. Pölten, wenngleich die Wölfe heute durchaus auf Augenhöhe waren.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90' Eckball für St. Pölten, Pogatetz klärt auf Kosten eines weiteren Eckballs. Dieser bringt jedoch ebenso wenig ein.
89' Tooor für LASK, 2:0 durch Rajko Rep
Die Entscheidung! Erdoğan mit einem Pass per Außenrist zu Rep auf der linken Seite. Der kann ungestört aufs Tor zugehen und setzt dann per Rechtsschuss den Deckel auf das Spiel.
89' Der Freistoß in Folge des Fouls aus dem Mittelfeld bringt keinen Ertrag, wieder folgt kein Schuss aufs Tor von Pervan.
88' Gelbe Karte für Emanuel Pogatetz (LASK)
Nach einem leichten Ellenbogen-Einsatz gegen Doumbouya.
87' Das Stadion steht und feuert den LASK für die verbleibenden Minuten an.
86' Diese bringt außer Zeit jedoch nichts ein.
86' Diallo klärt zur Ecke für den LASK von rechts.
85' Die letzten Wechsel. Pogatetz wird mit stehendem Applaus zu seinem ersten Einsatz empfangen.
84' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Lorenz Grabovac
84' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Martin Rasner
84' Einwechslung bei LASK -> Emanuel Pogatetz
84' Auswechslung bei LASK -> Peter Michorl
83' Gelbe Karte für Daniel Petrovic (SKN St. Pölten)
Er stoppt Riemann nach einem Sololauf.
83' Ramsebner klärt per superben Tackling gegen Mehremić. Das war eine klasse Grätsche, die nur den Ball trifft.
83' Erdoğan aus der Distanz, direkt auf Riegler.
82' Ranftl hilft in der eigenen Defensive und klärt einen Ball aus dem Strafraum.
81' Dann bringt Doumbouya einen Kopfball aufs Tor, doch der war viel zu schwach. Pervan hat den Ball.
81' Fast der Ausgleich! Die Linzer bekommen den Ball nicht hinten raus, Riski ist der Nutzniesser - und scheitert freistehend an Pervan!
80' Und auch die Gäste tauschen noch mal.
80' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Adi Mehremić
80' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Damir Mehmedovic
79' Mehmedovic zieht aus der zweiten Reihe ab, Pervan geht runter und hat keinerlei Probleme mit dem Ball.
78' Der Torschütze hat sein Soll erfüllt und wird von Coach Glasner nun geschont.
78' Einwechslung bei LASK -> Marko Raguž
78' Auswechslung bei LASK -> René Gartler
77' Rep mit einem Torschuss! Von der linken Seite des Strafraums zieht er einfach mal ab. Riegler steht aber goldrichtig und fängt den Ball.
76' Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Das Niveau des Spiels hat sich merklich gesenkt.
75' Auf der anderen Seite gibt es einen Einwurf für den LASK auf Höhe des Sechzehners. Doch auch da springt nichts heraus.
74' Mehmedovic im Doppelpass auf links mit Riski. Doch dann vertendelt er den Ball bei einer überflüssigen Drehung.
73' Weiter geht es - und Riski will Doumbouya mit einer Flanke bedienen, doch Letzterer kommt nicht mehr ganz an den Ball. Das war knapp!
71' Schörgenhofer ordnet eine weitere Trinkpause an.
71' 20 Minuten bleiben den Niederösterreichern zum Ausgleich oder gar mehr.
70' Erdoğan klärt im eigenen Strafraum per Fallrückzieher, Szenenapplaus vom Publikum.
69' Der fällige Freistoß aus dem Halbfeld bringt nichts ein.
68' Gelbe Karte für Daniel Schütz (SKN St. Pölten)
Die Linzer kontern über den frischen Riemann. Schütz kommt nicht hinterher und hängt sich an seine Schultern. Ein Taktikfoul in Rugby-Manier.
68' Riski holt auf der anderen Seite eine Ecke für seine Farben heraus.
67' Riegler kann die Ecke vorerst aus der Gefahrenzone fausten.
67' Es folgt eine weitere Ecke für die Hausherren.
66' Rep schießt nach dem Freistoß aus der Distanz und holt eine weitere Ecke raus. In der Zwischenzeit wechseln die Gäste das erste Mal, Doumbouya ist neu in der Partie.
65' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Lonsana Doumbouya
65' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Devante Parker
65' Eckball Linz von links. Der Ball geht auf die rechte Seite zu Ranftl, der dann von Mehmedovic gefoult wird. Freistoß LASK von rechts.
64' Steć geht auf rechts und sucht im Zweikampf mit Holland einen Freistoß. Doch Schörgenhofer riecht die Lunte, war Steć doch schon vor dem Zweikampf im Begriff zu fallen. Abstoß LASK.
63' In etwa 30 Minuten sind hier noch zu gehen. Ändert sich noch etwas am Spielstand? Derzeit ist hier keine Tendenz zu erkennen.
62' Die Gäste drängen nun auf Torschüsse, einzig der Erfolg gibt ihnen nicht Recht.
61' Parker zieht links des Tores aus 19 Metern ab. Der Ball geht weit drüber.
61' In der Defensive kann der LASK-Coach auch nichts zu bemängeln haben, diese steht weitestgehend felsenfest.
60' Gartler will somit die Offensive stärken und den Deckel damit draufmachen.
60' Erster Wechsel im Match, Riemann kommt für Bruno.
59' Einwechslung bei LASK -> Alexander Riemann
59' Auswechslung bei LASK -> Bruno Souza
59' Eine Torchance! Parker zieht mit links aus 20 Metern ab, der Ball fliegt links des Tors ins Aus.
58' Torchancen sind derzeit Mangelware. Die Gäste können, die Hausherren müssen hier nicht mehr machen.
57' Gelbe Karte für Maximilian Ullmann (LASK)
Er lässt seinen Körper gegen Steć stehen, als dieser schnell über rechts kontern will.
56' Die Gäste finden keinen Weg durch die dicht gestaffelte Defensive der Linzer, andersrum ist es jedoch nicht gänzlich anders.
54' Gelbe Karte für David Steć (SKN St. Pölten)
Erdoğan wird vom Gelbsünder an der Seitenlinie zu hart angegangen und fliegt in die Werbebande.
54' Etwas plätschert die Partie nun vor sich hin. Keines der Teams kommt derzeit zu Torchancen.
53' Knapp 5200 Zuschauer wohnen dem Match heute bei und machen eine super Stimmung.
51' Michorl kann gerade so Ambichl am Betreten des Sechzehners hindern und den Ball herausschlagen. St. Pölten hat sich hier alles andere als aufgegeben.
50' Gartler wird auf rechts geschickt, doch der Ball ist einen Tick zu weit. Abstoß für den SKN.
49' Gute Gelegenheit hier für den LASK, da wäre mehr drin gewesen.
48' Der LASK kontert über Bruno. 20 Meter vor dem Gehäuse steckt er zu Rep durch, der noch einen Haken schlägt und den Ball dann mit links am linken Pfosten vorbei zieht.
48' Die Ecke bringt nichts ein.
48' Eckball St. Pölten von rechts.
47' Gartler legt sich den Ball per Kopf nach einem Zuspiel von Bruno selbst vor - doch Riegler ist aufmerksam, kommt raus und hat den Ball.
47' Beide Teams starten unverändert in die zweite Hälfte.
46' Weiter geht es. Die Niederösterreicher stoßen an zur zweiten Halbzeit.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeit-Fazit:
In einer ausgeglichenen Partie führen die Gastgeber aus Linz gegen die Gäste aus St. Pölten. Das Spiel ist hart umkämpft und beide Teams begegnen sich hier auf Augenhöhe. Die Gastgeber gingen nach einem Freistoß von rechts, den Gartler in der Folge einnicken konnte, in Führung. Die Wiederholungen zeigen dabei eine leichte Abseitsstellung von Bruno, der den Ball nicht eindeutig aber womöglich mit den Haarspitzen in Richtung des Torschützen verlängert haben könnte - doch so oder so zählt das Tor und St. Pölten muss in der zweiten Halbzeit treffen, will man zumindest einen Punkt aus Linz entführen.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Die Nachspielzeit ist eigentlich abgelaufen, Schörgenhofer wird aber noch ein paar Sekunden spielen lassen.
45' Schütz trifft Erdoğan bei einem Zweikampf unbeabsichtigt am Knöchel. Der Linzer windet sich auf dem Boden und muss behandelt werden.
45' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 2
45' Gelbe Karte für Babacar Diallo (SKN St. Pölten)
Nachdem er bei einem Kopfball gegen Gartler mit den Händen auf dem Kopf des Gegenspielers kämpft.
45' Ambichl flankt, Pervan fliegt unter dem Ball hindurch. Luckeneder verlängert ungewollt zu Diallo, der den Ball am Tor vorbei köpft.
44' Auf der anderen Seite haben die Gäste jetzt erneut einen Freistoß knapp 35 Meter vor dem Tor der Gastgeber. Luckeneder klärt zur Ecke.
44' Michorl tritt an und schlägt das Leder links des Tors ins Toraus. Der war zu scharf angeschnitten.
43' Ranftl setzt sich auf rechts durch, gibt von der Grundlinie scharf herein. Diallo klärt auf Kosten einer Ecke.
42' Die Schlussphase der ersten Halbzeit ist derweil angebrochen. Nimmt der LASK die Führung mit in die Pause?
41' Wieder bringt Ambichls Flanke nichts ein. Weiterhin steht es 1:0 für den LASK.
41' Parker holt auf links eine Ecke raus für die Gastelf.
40' Freistoß aus dem rechten Halbfeld für die Gäste. Ambichl schlägt den Ball in den Sechzehner, die Linzer können jedoch problemlos klären.
39' Hier ist noch nichts entschieden, die Gäste beweisen Moral und wollen den Ausgleich. Die Linzer machen das bis dato jedoch gut und stehen in der Defensive stabil.
38' Das Spiel hat sich eingependelt und findet nach wie vor auf Augenhöhe statt. Größtenteils ereignet sich derzeit das Geschehen zwischen den Strafräumen.
36' Huber foult auf links Gartler. Der schreit auf. Schiri Schörgenhofer belässt es bei mahnenden Worten.
35' Bruno gibt den Ball auf links zu Michorl, der direkt flankt. Ranftl steigt am Fünfmeterraum hoch, doch der Ball verfehlt sein Ziel deutlich.
34' Die Linzer kommen nicht häufig vor das Gästetor, aber wenn sie das tun, wird es brandgefährlich. Das hätte gut und gerne das 2:0 sein können.
33' In der Folge verlängert Huber einen hohen Ball aus Versehen in den Lauf von Bruno, der 14 Meter vor dem Tor direkt abzieht - rechts neben das Tor! Großchance für den LASK!
32' Michorl zieht das Leder mit links in den Sechzehner, die Gäste können klären.
31' Eckball LASK von der rechten Seite.
31' Eine halbe Stunde ist gespielt, der LASK führt relativ schmeichelhaft mit 1:0. Die Gäste sind phasenweise die aktivere Elf, das Tor resultierte aus einem Standard.
30' Etwas zu weit der Ball für Holland, der in der Mitte durchgestartet war. St. Pölten stand da ziemlich hoch und nach hinten offen.
29' Freistoß nun für den LASK aus dem linken Halbfeld. Rep führt aus.
29' Ambichl führt aus und findet Huber, der jedoch über den Kasten der Linzer köpft.
28' Holland muss einen Ball von Riski zur Ecke klären.
28' Und weiter geht es.
27' Trinkpause für beide Teams.
25' Aber sie bringt nichts ein.
25' Die Ecke wird von links hereinkommen.
24' Mehmedovic kann sich auf links durchsetzen und hebt den Ball in die Mitte. Der LASK kann auf Kosten einer Ecke klären.
23' Jetzt foult Ambichl Erdoğan rechts des Strafraums der Gäste. Nächster Freistoß, wieder tritt Michorl an. Doch diesmal bleibt die Gefahr aus, Abstoß Gäste.
22' Ranftl wird auf rechts durch Mehmedovic gelegt. Genau von dort kam auch der Freistoß, welcher zum 1:0 führte.
21' Parker will den Ball in die Spitze lupfen, aber da steht nur LASK-Keeper Pervan und nimmt den Ball auf.
20' Der Ball geht direkt ins Toraus, die Flanke ist zu weit.
20' Freistoß St. Pölten aus dem Mittelfeld. Ambichl wird wieder ausführen.
19' Ambichl hebt einen Freistoß in den Sechzehner. Vorerst können die Linzer klären, doch dann kommt der Ball in den Sechzehner zurück und irgendwie bringt ihn Schütz aufs Tor. Pervan steht aber goldrichtig und kann den Ball halten.
18' Ranftl wird auf rechts geschickt, er gibt scharf in die Mitte. Gartler fliegt mit der Schuhspitze heran, kommt aber nicht richtig an den Ball. Da wäre bei einer größeren Schuhgröße mehr drin gewesen, knappe Geschichte.
17' Die Gäste verstecken sich hier keineswegs, die Zeit nach dem Gegentreffer schließt sich nahtlos an die davor an. Beide Teams begegnen sich spielerisch auf Augenhöhe.
16' Ambichls Ausführung kann durch Bruno aus dem Strafraum geschlagen werden.
16' Freistoß für die Gäste von der linken Seite.
15' Langer Ball aus der Abwehr auf die rechte Seite zu Ranftl. Der kommt aber nicht mehr an den Ball, Abstoß SKN.
14' Diese bringt jedoch nichts ein.
14' Parker versucht es mit einem Hammer aus 25 Metern, Pervan muss sich strecken und klärt zur ersten Gästeecke!
13' Da wurde Gartler sträflich im Strafraumzentrum alleingelassen. Wie werden die Wölfe reagieren?
12' Und schon ist es passiert, das erste Tor der Partie. Dem Freistoß vorangegangen war ein zu robustes Einsteigen von Mehmedovic gegen Ranftl bei einem Kopfballduell auf der rechten Linzer Angriffsseite.
11' Tooor für LASK, 1:0 durch René Gartler
Die Führung für den LASK! Freistoß durch Michorl von der rechten Seite, Bruno kommt wenn überhaupt hauchzart mit den Haarspitzen an den Ball und verlängert. In der Mitte wartet jedenfalls Gartler, der nur noch einnicken muss!
10' Huber muss Gartler abblocken, während Riegler den auf ihn zurollenden Ball aufnehmen kann. Es geht nach knapp zehn Minuten hin und her in Pasching.
9' Flanke von der linken Seite durch Mehmedovic, doch sein Ball ist viel zu weit und geht ins Toraus.
8' Das Spiel geht in den ersten Minuten hin und her. Eine bessere Mannschaft ist hier bislang kaum auszumachen, wenngleich die Gäste etwas gefährlicher scheinen.
7' Erste Möglichkeit für den LASK: Über links geht Ullmann in den Strafraum und legt von der Grundlinie zurück zu Rep. Dieser wird aber von Rasner bedrängt und kann nicht abschließen.
6' Riski verlängert einen Ball im Strafraum zu Parker, der kommt aber nicht richtig hinter den Ball und dieser kullert in Pervans Arme.
5' In der Folge dieser Großchance gestalten die Niederösterreicher das Spiel ausgeglichener, pressen jetzt auch früher.
4' Doch dann Riski: Der St. Pöltener profitiert von zwei Pressschlägen vor dem Linzer Sechzehner, steht auf einmal rechts vorm Tor im Strafraum frei. Er schließt ab - und haut das Leder neben den rechten Pfosten! Riesen Chance für die Gäste.
3' Die Linzer exerzieren das anfängliche Beschnuppern druckvoller, der Aufsteiger will seine Heimbilanz unter Coach Glasner ausbauen.
2' Fast der erste Eckball für die Gäste, aber Ramsebner kann gegen Parker so klären, dass ein Abstoß dabei herauskommt.
1' Die Linzer stoßen an und spielen zunächst von rechts nach links. Auf gehts!
1' Spielbeginn
Ambichl und Pervan vollziehen als Kapitäne das Shakehands, dann kann es gleich losgehen.
Die Linzer spielen in weißen Dressen, die Gäste treten in gänzlich roten Outfits an.
Unter Oliver Glasner haben die Linzer in Pasching noch nie verloren - 21 der 26 Partien gewann der LASK. Im Schnitt erzielten sie dabei 2,3 Tore pro Spiel - werden sie diese fantastische Serie heute ausbauen? Die Teams betreten den Platz.
Michael Ambichl, der bei Fallmann wegen angeblicher mangelnder Einstellung in Ungnade gefallen war, kann nun also nach einem klärenden Gespräch mit seinem Coach wieder auf dem Platz zeigen, warum ihn sein Coach in der Startelf braucht.
In einer halben Stunde rollt der Ball! Freuen wir uns auf spannende 90 Minuten plus Nachspielzeit in Pasching.
Das Wetter in Linz schreit nach Trinkpausen für die Spieler. Zur Stunde hat es 31 Grad, es ist teilweise bewölkt - es wird in jeder Hinsicht ein heißer Ritt heute in Pasching.
Referee Robert Schörgenhofer (44) pfeift heute sein zweites Match in dieser Bundesliga-Spielzeit. In der ersten Runde leitete der Vorarlberger die Partie Wolfsberger AC gegen Salzburg (0:2).
Besonders beim LASK war für die Wölfe bislang äußerst wenig zu holen. In sechs Matches holten die Gäste einen Punkt, fünf Partien gingen verloren. Ändert sich das heute in für die St. Pöltener in positiver Hinsicht?
Von insgesamt 12 Aufeinandertreffen konnten die heutigen Gäste drei für sich entscheiden. Dem gegenüber stehen drei Remis und sechs Niederlagen.
Und die Gäste aus St. Pölten? Coach Fallmann bringt es auf den Punkt wenn er sagt: „Wir treffen mit dem LASK auf einen Aufsteiger, der zuhause schon längere Zeit nicht verloren hat und definitiv viel Selbstvertrauen besitzt. Für uns wird es wichtig sein, unsere Defensivprobleme in den Griff zu bekommen und hochkonzentriert in jeder Aktion zu sein, dann ist auch in diesem Spiel alles für uns drin.“
Die Zuschauer surfen auf der Euphoriewelle des gelungenen Saisonstarts mit. Unter der Woche testeten die Linzer gegen den deutschen Bundesligisten 1. FC Köln. Nachdem die Gartler-Elf bereits mit 0:1 zurücklag und durch Gartler und Bruno zwischenzeitlich auf 2:1 stellen konnte, fing man sich in der 89. Minute noch den Ausgleich.
Knapp 7000 Karten konnte der LASK für das Spiel gegen die Gäste aus St. Pölten im Vorfeld verkaufen, es verspricht heute voll zu werden in Pasching!
Glasner hat seinerseits eine klare Erwartung an den heutigen Gegner und seine eigene Mannschaft, sagt: „Ich erwarte mir defensiv eine sehr kompakt gestaffelte Mannschaft, wir werden aber natürlich versuchen, unser Spiel durchzubringen und einen Sieg einzufahren!“
Jochen Fallmann, Übungsleiter der St. Pöltener, wechselt hingegen nach dem 1:4 gegen Rapid vierfach:
Lonsana Doumbouya, Manuel Martic, Lukas Thürauer und Sandro Ingolitsch schauen zunächst zu, Damir Mehmedovic, Michael Ambichl, Martin Rasner und Babacar Diallo dürfen von Beginn an ran.
Oliver Glasner, seines Zeichens Coach des Linzer ASK, tauscht in seiner Startelf im Gegensatz zum 1:1 in Salzburg auf drei Positionen:
Im Sturm beginnt René Gartler für Alexander Riemann, Rajko Rep ersetzt Thomas Goiginger im Mittelfeld und für Gernot Trauner läuft Doğan Erdoğan auf.
Herzlich willkommen zum 3. Spieltag der Tipico Bundesliga zur Partie des Linzer ASK gegen den SKN St. Pölten!
Der Aufsteiger mischt die Liga auf! So weit zu gehen wäre nach zwei ausgetragenen Runde womöglich vermessen, doch nach einem klaren 3:0 gegen Admira Wacker und einem 1:1-Remis beim amtierenden Meister und Pokalsieger RB Salzburg kann man jetzt schon sagen, dass den Linzern unter Oliver Glasner der Start in die Bundesliga-Spielzeit geglückt ist. Den Spielstil der letztjährigen Saison wolle man beibehalten - sprachs und setzte die erfolgreiche Strähne sowohl wie erwähnt in der Liga als auch im Cup fort, als man mit 1:0 in Kitzbühel gewann. Folgt heute der nächste Sieg?
Wenn beide Teams ihre Tendenz fortsetzen, dann kann einem auf diese Frage ein bestimmtes „ja“ herausrutschen. Die Gäste aus St. Pölten mussten nach dem Aus in der ersten Runde des Cups gegen Austria Klagenfurt in den beiden ersten Ligaspielen Pleiten hinnehmen - Graz und Rapid Wien als Gegner lassen hier jedoch die Annahme zu, dass diese Hausnummern für den Vorjahres-Aufsteiger einfach zu groß waren. Kann heute, beim ambitionierten Aufsteiger, der erste Punktgewinn der neuen Saison gefeiert werden?
Anstoß in der TGW Arena ist um 16:00 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Robert Schörgenhofer, es assistieren ihm sowohl Markus Gutschi und Roland Riedel an den Seitenlinien als auch Felix Ouschan als vierter Offizieller.
  • Aufstellung

LASK

1 P. Pervan  
13 M. Ullmann 57'  
15 C. Ramsebner  
17 F. Luckeneder  
26 R. Ranftl  
8 P. Michorl -83'
21 D. Erdoğan  
23 J. Holland  
7 R. Gartler -77'
10 R. Rep  
14 B. Souza -59'
4 E. Pogatetz 87' +83'
9 A. Riemann +59'
11 M. Raguž +77'

SKN St. Pölten

1 C. Riegler  
3 M. Huber  
6 D. Petrovic 83'  
21 B. Diallo 45'  
8 M. Ambichl  
20 D. Schütz 68'  
24 M. Rasner -83'
28 D. Mehmedovic -78'
29 D. Steć 54'  
10 D. Parker -66'
11 R. Riski  
4 A. Mehremić +78'
19 L. Grabovac +83'
26 L. Doumbouya +66'
Trainer
Oliver Glasner Jochen Fallmann