powered by weltfussball.at

Uhrzeit 20.05.2018 16:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 35. Spieltag

RB Salzburg

1 : 0

SV Mattersburg

Schiedsrichter:
Manuel Schüttengruber (Österreich)
Red Bull Arena (Wals-Siezenheim/Österreich)
Zuschauer: 14441

20.05.2018 - 35. Spieltag
16:30 LASK 1 : 3 Wolfsberger AC
16:30 RB Salzburg 1 : 0 SV Mattersburg
16:30 Sturm Graz 2 : 0 Admira Wacker
16:30 Rapid Wien 4 : 1 SCR Altach
16:30 SKN St. Pölten 2 : 0 Austria Wien

Letzte Aktualisierung: 12:09:22 aktualisieren

90' Marco Rose
"Wir haben heute den Moment, auf den wir alle gewartet haben.Ich glaub wir haben heute noch einmal das Spiel gemacht, das uns unter der Saison so ausgemacht und stark gemacht hat."
90' Große Feierstimmung in Salzburg, die bestimmt noch länger in die Nacht dauern wird. Salzburg ist der verdiente Meister, hat dem Rest der Liga keine Chance gelassen und darf nun - zumindest bis zum nächsten Spiel - ausgiebig feiern.
90' Der Kapitän kommt nun endgütlig auf die Bühne. Der große Moment: Salzburg hält den Meisterteller zum fünften Mal in Serie in den Händen!
90' Jetzt werden auch noch die Co-Trainer ausgezeichnet. Dann ist noch Marco Rose dran und dann ist der große Moment perfekt - dann darf Kapitän Alex Walke offiziell den Teller in Arme nehmen.
90' Alexander Walke
"Es gibt nix schöneres, als den Meisterteller in den Händen zu halten. Man sieht, die Jungs freuen sich schon wahnsinnig drauf und es ist schön die Freude hier zu sehen."
90' Stefan Lainer
"Ich glaub unser Tor zum Schluss zeigt unsere Saison wieder. Wir haben bis zum Schluss nicht aufgegeben und haben gegen einen defensiven Gegner noch für einen schönen Abend sorgen können."
90' Einzeln kommen die Spieler nun nach vorne und bekommen die Meistermedaille von den Bundesligavorständen überreicht.
90' Kapitän Walke wird als erster auf die Bühne gebeten und holt sich noch einen persönlichen Titel - den zum besten Torhüter der Saison.
90' Xaver Schlager
"Wir haben versucht gut zu spielen, Mattersburg hat gut dagegengehalten und hat uns das Spiel schwergemacht. Wir freuen uns, dass wir bis zum Schluss dran geglaubt haben und dann am Ende noch den Sieg geschafft haben."
90' Die Bühne ist aufgebaut, die Spieler sind bereit und warten jetzt auf die offzielle Zeremonie.
90' Eifrig werden nun die Vorkehrungen für die Siegesfeier gemacht. Salzburg war das Maß aller Dinge diese Saison, was nun auch mit der Überreichung des Tellers ganz offiziell ist.
90' Zeit für die Bierdusche! Trainer Marco Rose wird von seinen Spielern mit der obligatorischen Bierdusche bedacht. Die Stimmung in Salzburg ist großartig, die Spieler freuen sich nun auf die Überreichung des Meistertellers.
90' Gerald Baumgartner
"Ich glaub, wir sind mit dem letzten Aufgebot gekommen. Wir haben das zu Beginn ganz gut verteidigt, aber letztendlich hat sich Salzburg mit ihrem Willen durchsetzen können. Ich gratuliere Salzburg zum Titel."
90' Fazit
Die Meisterfeier ist perfekt. Red Bull Salzburg bezwingt in buchstäblicher letzter Sekunde SV Mattersburg mit 1:0. Der Sieg hat sich zwar abgezeichnet, Mattersburg hat nur wenig zu Stande gebracht, während Salzburg den Druck selbst in Unterzahl noch aufrechterhalten konnte. Schlechte Chancenauswertung hält die Partie lange offen, was sich im Spielverlauf aber nie ablesen ließ. Jetzt kann sich der Serienmeister auf seine Krönung freuen. Zum fünften Mal in Serie ist Salzburg Meister, eine ganze Saison lang zu Hause ungeschlagen. Ein weiterer Sieg im letzten Spiel würde ihnen noch den Punkterekord bringen, Mattersburg darf sich wohl über den sechsten Platz in der Tabelle freuen.
90' Spielende
90' Tooor für RB Salzburg, 1:0 durch Fredrik Gulbrandsen
Gulbrandsen bringt Salzburg doch noch in Führung! Jetzt könnte es doch noch was mit dem Sieg zum Heim-Abschluss werden. Lainer bringt die Flanke, Dabbur legt per Kopf quer und Gulbrandsen übernimmt direkt und trifft aus kurzer Distanz zur Führung!
90' Gelbe Karte für Stefan Maierhofer (SV Mattersburg)
90' 90 Sekunden sind zu spielen. Salzburg bekommt nach einem Handspiel wieder Freistoß.
90' Mattersburg scheint sich mit dem Punkt zufrieden zu geben. Unterdessen wird Gulbrandsen wegen Abseits zurückgepfiffen.
90' Satte fünf Minuten muss Salzburg noch auf die Meisterparty warten. Es gab allerdings auch etliche Unterbrechungen, anders als in der ersten Halbzeit.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90' Dabbur tankt sich durch, sein Schuss wird geblockt, fällt zur Ćaleta-Car, der volley übernimmt und direkt auf Kuster schießt.
90' Die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft.
88' Einwechslung bei RB Salzburg -> Patson Daka
88' Auswechslung bei RB Salzburg -> Reinhold Yabo
87' Dabbur und Malić geraten beim Eckball aneinander. Dabbur und Malić stecken die Köpfe zusammen, Mitspieler und Schiedsrichter sorgen dafür, dass diese Situation ohne Kopfstoß oder Faustschlag ausgeht.
86' Gelbe Karte für Nedeljko Malić (SV Mattersburg)
86' Gelbe Karte für Munas Dabbur (RB Salzburg)
84' Gruber hat jetzt den ersten Torschuss für Mattersburg in diesem Spiel markiert. Sein Versuch fliegt knapp übers Tor, dennoch bezeichnend, dass Mattersburg erst jetzt zu einem echten Abschluss kommt.
83' Dabbur hat wieder eine vermeintliche Torchance, doch er stand im Abseits.
82' Gelbe Karte für Julius Ertlthaler (SV Mattersburg)
Es war nicht sein erstes Foul an Samassekou - für dieses sieht er jetzt aber Gelb.
81' Yabos Flanke wird locker geklärt. Dazu kommt noch ein Stürmerfoul, insgesamt also ein schwacher Eckball der Salzburger.
80' Eckball für Salzburg. Bisher war es zwar immer wieder brenzlig, aber insgesamt zu wenig für eine klare Torchance nach einer Standadsituation.
78' Noch knapp 15 Minuten, inklusive Nachspielzeit sind zu spielen. Salzburg hat hier weiter das Kommando, Salzburg schafft es aber nicht die nötige Genauigkeit in den Strafraum zu bringen.
76' Einwechslung bei SV Mattersburg -> Patrick Bürger
76' Auswechslung bei SV Mattersburg -> Masaya Okugawa
76' Gelbe Karte für Duje Ćaleta-Car (RB Salzburg)
Hitziges Duell um den Ball zwischen ihm und Prevljak. Er grätscht ihn um und sieht dafür Gelb.
74' Einwechslung bei RB Salzburg -> Fredrik Gulbrandsen
74' Auswechslung bei RB Salzburg -> Takumi Minamino
73' Haidara schießt nach einem Haken, der Ball wird wieder zum Eckball abgefälscht.
71' Einwechslung bei SV Mattersburg -> Stefan Maierhofer
71' Auswechslung bei SV Mattersburg -> Markus Pink
71' Yabo probiert's direkt - der Schuss geht aber meterweit übers Tor.
70' Salzburg bekommt den nächsten Freistoß, einige Meter vor dem Strafraum.
67' Gelbe Karte für Philipp Erhardt (SV Mattersburg)
Da fordern manche Fans glatt Rot. Sein Bein ist weit oben und er trifft Dabbur am Nacken. Absicht war das nicht, allerdings dennoch ein gefährliches Foul.
66' Okugawa hat beinahe die Möglichkeit! Zunächst nimmt er sich den Ball noch gut mit, sein scharfer Querpass kommt allerdings nicht an.
65' Einwechslung bei RB Salzburg -> Jérôme Onguéné
65' Auswechslung bei RB Salzburg -> André Ramalho
64' Keine Änderung - Salzburg spielt weiter wie vor dem Ausschluss.
61' Noch zeigt sich die personelle Überlegenheit nicht im Spiel. Mattersburg scheint dadurch aber Mut gefasst zu haben und attackiert deutlich früher.
58' Der Konter über Dabbur bringt Yabo in gute Schussposition, Novak läuft ihm gerade noch den Ball ab.
58' Pink kommt jetzt zur ersten Chance im Spiel! Salzburg kann wieder klären und spielt selbst den Konter...
58' Okugawaa muss zunächst behandelt werden, wird aber weiterspielen können.
56' Rote Karte für Hannes Wolf (RB Salzburg)
Wolf fliegt vom Platz! Minamino ist beim Konter auf und davon, Wolf rutscht von hinten, mit der Fußsohle in die Wade von Okugawa. Das war ein ganz hässliches Foul.
56' Mattersburg klärt den Eckball und läuft sofort in einen Konter...
55' Unermüdlich läuft Salzburg gegen Mattersburgs Defensive an. Sie lassen keine Ruhe, es gibt wieder Eckball.
52' Schöne Aktion von Minamino und Dabbur! Der Japaner will sich den Ball eigentlich an Malić vorbeischupfen, aber Dabbur zieht volley ab und verfehlt das Tor nur knapp!
51' Seidl stellt sich in der zweiten Halbzeit gleich wieder mit einem Foul ein. Er hat schon Gelb und ist auf gutem Weg, dass es nicht die letzte bleibt.
50' Wolf flankt den Eckball an die Strafraumgrenze, wo Schlager abzieht, es gibt ein Gestocher im Strafraum, Dabbur kommt aus der Drehung zum Schuss, verfehlt das Tor aber knapp.
49' Der Gefoulte tritt den Freistoß selbst - es gibt nach seiner Flanke wie einige Male zuvor Eckball.
49' Novak legt Yabo gut 20 vor dem Tor - Salzburg bekommt den nächsten Freistoß.
46' Ohne Wechsel geht es in die zweite Halbzeit.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit
Red Bull Salzburg dominiert eine torlose erste Hälfte gegen SV Mattersburg. Trotz dieser Dominanz hält Mattersburg derzeit bei einem Punkt. Das ist für die Burgenländer durchaus ein Erfolgserlebnis, Salzburg klopft aber mehrmals am Tor an. Derzeit wirkt es hier so, als ob es nur eine Frage der Zeit ist, bis die Hausherren hier in Führung gehen. Ballbesitz über 80%, Torschüsse, hohe Passgenauigkeit, aber trotzdem 0:0. Der Abschluss ist hier das größte Problem, Mattersburg könnte das doch noch zu einer Überraschung nutzen.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Es geht ohne Nachspielzeit in die Pause, ein letzter Angriff der Salzburger bringt nichts ein.
44' Prevljak könnte jetzt den Spielverlauf komplett auf den Kopf stellen! Im geht da beim Sprint aber ein bisschen die Luft aus und noch dazu schließt er schwach ab.
43' Yabo führt einen Freistoß aus, Ramalho köpft direkt in die Arme von Kuster! Wieder eine gute Salzburg-Möglichkeit. Mittlerweile ist hier nur die Frage, ob Salzburg noch vor der Pause in Führung geht.
40' Erstmals ist Pink durch, allerdings aus Abseitsposition. Es wäre der erste Schuss der Mattersburger gewesen, das Abseits beendet die Szene.
37' Mittlerweile ist nur noch Salzburg am Spielen. Das mag zunächst nicht wirklich überraschend, wie wenig Mattersburg gelingt ist allerdings auffallend. Salzburgs Offensive wie Defensive sind heute fast perfekt eingestellt - nur die Treffer fehlen noch.
34' Der Freistoß für Salzburg bringt einen Treffer - doch er wird wegen eines Handspiels nicht gezählt. Dabbur bugsiert die Flanke irgendwie mit dem Arm ins Tor, der Treffer zählt damit nicht.
33' Gelbe Karte für Manuel Seidl (SV Mattersburg)
Das hat sich abgezeichnet. Obwohl die Karte gar nicht mal für das Foul gegeben wurde, hat er sie für Kritik bekommen. Es gab davor allerdings schon mehrere harte Attacken des Burgenländer.
29' Ramalho kommt am ersten Pfosten mit dem Fuß an den Eckball von Yabo, schießt aber knapp drüber! Gute Variante der Salzburger, die jetzt deutlich torgefährlicher werden.
28' Freistoß für Salzburg. Die Flanke bringt ihnen den nächsten Eckball im Spiel.
26' Guter Schuss von Wolf! Er zieht aus gut 20 Metern ab, sein Schuss knallt von der Latte zurück ins Spiel - Glück für Mattersburg!
23' Hin und wieder findet Mattersburg doch noch eine Umschaltmöglichkeit vor, doch Salzburg bringt das schnell wieder unter Kontrolle.
20' Dabbur setzt wieder mal zum Schuss an. Mattersburg war im Vorwärtsgang, ein Ballverlust bringt den Salzburgern beim schnellen Gegenstoß eine bisschen mehr Platz, letztendlich gibt es auch hier keinen Erfolg.
17' Geschickt stellen die Mattersburger die Räume zu. Wirklich sicher wirken sie dabei zwar nicht, doch Salzburg kann bisher nicht weiter aufs Tor drücken.
14' Schlager bringt eine gute Flanke! Minamino steht knapp vor dem Fünfer und schießt dort mit dem Kopf zurück. Hier hat er sich als der beste Mattersburger Verteidiger erwiesen, denn die waren nicht zur Stelle.
13' Immer wieder sind die Salzburger vor dem Strafraum, dort ist aber bislang meist Schluss, Mattersburg lässt nur selten eine Lücke offen.
11' Mattersburg hat bisher kaum den Ball. Salzburg dominiert das Spiel, wirkt vor dem Strafraum aber noch regelrecht zurückhaltend.
8' Dabbur hat die erste richtig gute Chance im Spiel. Er wird ideal von Wolf freigespielt, Dabbur visiert das lange Eck an, doch verzieht deutlich.
5' Harter Einstieg von Seidl gegen Samassekou. Letzterer kann weitermachen, Schiedsrichter Schüttenrguber wechselt ein paar Worte mit Seidl.
3' Haidara kommt knapp nicht mehr zur Flanke. Ćaleta-Car spielt einen guten langen Ball, Minamino kommt nicht ran, Haidara kann nicht kontrolliert flanken.
2' Erster guter Freistoß von Wolf! Die Mattersburger warten auf eine Flanke, Wolf zirkelt den Ball aber direkt aufs Tor - Kuster war aufmerksam und verhindert mit einen Treffer. Es gibt den ersten Eckball im Spiel.
1' Los geht's in Salzburg, die Heimmannschaft lässt von der ersten Sekunde an den Ball zirkulieren.
1' Spielbeginn
Die Spieler sind am Feld. Salzburg hat Anstoß.
Klar ist für Salzburg, dass sie sich die Meisterfeier nicht vermiesen wollen. Heute bekommen sie nach dem Spiel den Teller überreicht, ein Sieg würd das Feiern wohl leichtermachen.
Beide Mannschaften werden heute aufs Ganze gehen müssen. Mattersburg ist nicht einfach zu knacken, Salzburg noch weniger.
Mattersburg lässt auf der Bank einige Neulinge Platz nehmen. So mancher könnte noch vor dem Saisonschluss also sein Debüt in der Bundesliga geben.
Salzburg tritt heute in Bestbestzung an. Es wird niemand geschont, alle, die sonst einen Stammplatz haben sind dabei.
Herzlich willkommen zur 35. Runde der tipico Bundesliga zum Spiel Red Bull Salzburg gegen SV Mattersburg.

Salzburg steht als Meister längst fest, das Cupfinale ist geschlagen, jetzt geht's in erster Linie die Saison positiv zu beenden. Salzburg hat diese Saison überragend bewältigt, mit gutem Offensivfußball auch die Europa League verzückt. Mattersburg hingegen könnte noch um ein gutes Saisonfinish spielen. Derzeit liegen sie drei Punkte vor der Austria auf Platz sechs. Bleiben sie dort, wäre das ein Prestigeerfolg.

Salzburg Trainer Marco Rose wäre allerdings nicht dort, wo er jetzt ist, wenn er seiner Mannschaft nicht trotzdem höchste Einsatzbereitschaft abverlangt. Heute gibt es in Salzburg nichts zu verschenken, das sollen auch die Burgenländer merken. Große Fragezeichen drehen sich beim letzten Heimspiel auch um die Zukunft einiger Spieler, sowie auch die des Cheftrainers selbst. Der Erfolg hat Begehrlichkeiten geweckt. Die Spieler können sich heute weiter in die Auslage spielen.

Die Verhältnisse hier sind am Papier zumindest klar. Salzburg ist Favorit, aber Mattersburg der Underdog, der sich nicht unterkriegen lassen will. Das verspricht Spannung. Für ein ordnugnsgemäßes Spiel sorgt dabei Schiedsrichter Manuel Schüttengruber mit seinen Assistenten Markus Gutschi und Clemens Schüttengruber.
Name: Marco Rose
geboren am: 11.09.1976
geboren in: Leipzig
Nationalität:
Größe: 187 cm
Gewicht: 83 kg
Spielfuß: links