powered by weltfussball.at

Uhrzeit 27.05.2018 17:30 Uhr Bundesliga 2017/2018 - 36. Spieltag

Admira Wacker

0 : 2

SKN St. Pölten

Schiedsrichter:
Julian Weinberger (Österreich)
BSFZ-Arena (Maria Enzersdorf/Österreich)
Zuschauer: 2150

# Name Nat. Mannschaft Tore (11)
1 M. Dabbur RB Salzburg 22 (1)
2 D. Alar Sturm Graz 20 (2)
3 S. Prevljak SV Mattersburg 16 (2)
4 C. Knasmüllner Admira Wacker 12 (4)
S. Schwab Rapid Wien 12 (2)
6 F. Gulbrandsen RB Salzburg 11 (0)
7 L. Grozurek Admira Wacker 10 (0)
R. Holzhauser Austria Wien 10 (4)
G. Kvilitaia Rapid Wien 10 (2)
T. Murg Rapid Wien 10 (0)
11 P. Michorl LASK 9 (1)
12 H. Aigner SCR Altach 8 (3)
K. Friesenbichler Austria Wien 8 (0)
H. Wolf RB Salzburg 8 (1)
P. Žulj Sturm Graz 8 (2)
16 Felipe Pires Austria Wien 7 (0)
T. Goiginger LASK 7 (0)
A. Grbic SCR Altach 7 (0)
B. Gschweidl Wolfsberger AC 7 (0)
Joelinton Rapid Wien 7 (0)

Letzte Aktualisierung: 23:50:52 aktualisieren

90' Fazit:
Der SKN St. Pölten gewinnt bei der Admira mit 2:0 und holt zum Abschluss der Saison drei Punkte. Die Admira beendet die Saison auf Rang fünf. Die Wölfe aus St. Pöltner sind Letzter, jedoch schielt man gespannt auf den mirgigen Tag wenn entschieden wird, ob Hartberg aufsteigt. Sollte Hartberg in die Bundesliga kommen, muss St. Pölten in die Relegation zum Spiel mit SC Wiener Neustadt. Es bleibt jedenfalls noch spannend im Kampf um den Verbleib in der Bundesliga.
90' Spielende
88' Der Ball wird nur noch umher gespielt. Hier wird sich nicht mehr viel tun kurz vor Schluss.
86' Top Solo von Dominik Starkl. Er umspielt drei Gegenspieler und hat Platz für den Abschluss. Knapp am Tor vorbei.
84' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Michael Ambichl
84' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Manuel Martic
83' Die Admira hat die Chancen auf das 1:2 kläglich vergeben. Jetzt wird man wohl kaum noch die Partie drehen können. Die Chancen waren jedoch da.
81' Edelroller von Vorsager. Sein Schussversuch wird zur Ecke abgelenkt. Diese ist dann ungefährlich.
80' Danach die Topchance auf das 2:1. Kopfball der Admira nach einer Ecke. Knapp vorbei. Den Rebound können die Südstädter knapp nicht über die Linie drücken. Manche wollen den Ball über der Linie gesehen haben.
80' Lackner tritt an und spielt den Ball auf Keeper riegler. Der pariert perfekt und rettet das Ergebnis.
80' Elfmeter verschossen von Markus Lackner, FC Admira Wacker
79' Elfmeter für die Admira. Fehler der SKN-Abwehr. Jetzt könnte es noch einmal spannend werden.
78' Die vorentscheidung ist gefallen. St. Pölten führt mit 2:0 und es scheint, als könnten die Admiraner hier die Partie doch nicht mehr drehen.
77' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Dominik Hofbauer
77' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Robert Ljubicic
76' Tooor für SKN St. Pölten, 0:2 durch Roope Riski
Die Admira setzt sich vorne fest. Konter der SKN-Elf. Pass auf rechts zu Riski, der schiebt den Ball freistehend sicher ins Tor. 2:0 für die SKN-Wölfe.
74' Wieder die Admira! Pass von Grozurek auf Stark. Der jagt aus der Drehung den Ball knapp vorbei.
73' Schuss an die Latte von Seiten der Admira. Stark bedient Grozurek und der jagt den Ball an die Querlatte. Topchance für die Hausherren.
72' Langsam bricht in der BSFZ-Arena die Schlussphase an. Können die Admiraner das 0:1 umdrehen?
71' Im Gegenzug spielt Martic den Ball mit Nachdruck über das Tor. Sein Schuss geht klar drüber.
70' Riegler faustet eine Ecke weit aus dem Strafraum. Zwierschitz kommt dort zum Ball und hebt den Ball klar über das Gehäuse.
68' Gute Aktion von Roope Riski. Er dribbelt von links in Richtung Strafraum und zieht aus großer Distanz ab. Weit über das Tor.
67' Die Partie steckt im Mittelfeld fest. Viele kleine fouls auf beiden Seiten. St. Pölten rührt langsam den Beton an.
65' Kurze Unterbrechung nach einem Missgeschick bei Ingolitsch. Er kommt ohne Fremdeinwirken zu Fall, kann aber nach einer kurzen Behandlung weitermachen.
63' Zwierschitz kommt knapp vor dem Strafraum zum Ball. Er zieht ab, jagt den Ball aber klar über den Kasten.
62' Die Gäste führen weiterhin mit 1:0 und haben in der Offensive weiterhin gute Aktionen. Die Admira drückt zwar, jedoch kmmen die Südstädter nur selten durch die gut gestaffelte Abwehr durch.
60' Einwechslung bei FC Admira Wacker -> Marco Hausjell
60' Auswechslung bei FC Admira Wacker -> Marin Jakoliš
59' Einwechslung bei SKN St. Pölten -> Roope Riski
59' Auswechslung bei SKN St. Pölten -> Kwang-Ryong Pak
57' Eckball für die St. Pöltner. Wird das gefährlich? Nein, der halbhohe Pass von Luxbacher wird schnell bereinigt.
55' ... Daniel Toth mit einem hohen Ball. Wieder klären die Wölfe schnell per Kopf. Da muss einfach mehr kommen bei der Admira.
54' Die Admira macht nun auf, jetzt wächst auch der Druck in Richtung SKN-Kasten. Eckball für die Südstädter...
53' Offensivdrang von Daniel Schütz. Er spielt sich durch die Mitte frei und jagt den Ball aus vollem Lauf über den Kasten.
52' Eckbsll von Daniel Luxbacher. Die Hereingabe kommt gefährlich in die Mitte aber die Admira-Abwehr klärt mit Mühe. Dann foul der St. Pöltner im Mittelfeld.
50' Topchance für die Admira. Über drei Stationen kommt der Ball aus dem Mittelfeld schnell nach vorne. Daniel Toth hat Plstz und zieht ab. Top-Parade von Riegler. Wichtige Tat vom Keeper.
49' Faustabwehr von Kuttin nach dem Freistoß von Daniel Luxbacher. Gefahr gebannt im Admira Strafraum.
48' Foul von Emanuel Aiwu auf der rechten Seite. Knapp neben dem Strafraum gibt es Freistoß für die St. Pöltner.
46' Es geht wieder weiter. Die beiden Teams kommen unverändert aufs Feld.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeitfazit:
Der SKN St. Pölten führt bei der Admira mit 1:0 nach 45 Minuten. Das Spiel war lange Zeit ausgeglichen, bis die Gäste in einer Drangphase der Südstädter die Führung fixieren konnten. Auf beiden Seiten sieht man eine beherzte Leistung, jedoch im jeweiligen Strafraum passiert zu wenig. In der Zweiten Halbzeit sollte sich vor allem die Admira steigern, wenn man nicht völlig gegen den Tabellennachzügler untergehen will.
45' Ende 1. Halbzeit
45' Freistoß für den SKN. Der Ball kommt hoch über die Mauer, zieht dann aber klar über das Tor.
44' Topchance für Martic. Schöner Lochpass auf links zu Martic, der hat Platz und setzt den Ball aus spitzem Winkel ins Außennetz.
42' Kurz vor der Pause haben die St. Pöltner alles im Griff. Plötzlich kann sich die Admira nur kaum entfalten.
41' Was macht die Admira? Wenig, denn man bleibt bei der alten Taktik. Weite Pässe und Flanken über die Seiten.
39' St. Pölten führt immer noch mit 2:0 gegen die Admiraner. Daniel Luxbacher macht sich wieder bemerkbar mit einem satten Weitschuss. Knapp vorbei.
38' Admira hält den Ball meist gut in den eigenen Reihen. Sobald ein Fehler passiert sind die Wölfe zur Stelle. Immer wieder kommen die St. Pöltner zu Konteraktionen.
36' Eckball für die Admira durch Daniel Toth. Die Hereingabe kommt hoch in den Strafraum. Torhüter Christoph Riegler entschärft per Faustabwehr.
35' Jetzt wird es interessant. Die Admira muss nun aufmachen und mehr zeigen, wenn man zum Abschluss zuhause noch ein positives Ergebnis holen will.
33' Tooor für SKN St. Pölten, 0:1 durch Daniel Schütz
Daniel Schütz verwandelt den Ball sicher im Tor. Keine Chance für Torhüter Kuttin. St. Pölten führt mit 1:0.
32' Aber jetzt. Elfmeter für die St. Pöltner. Fehler von Emanuel Aiwu.
31' ... Ein Admira-Verteidiger bekommt den Ball an die Hand, der SKN protestiert aber es geht weiter.
30' Es bleibt bei den Torchancen überschaubar. Konter der SKN-Kicker über links. Querpass von Luxbacher in den Rücken der Abwehr findet Martic. Der zieht ab, dann gibt es Elferalarm im Admira-Strafraum...
29' Tore sind derzeit nicht in Aussicht. Wie gesagt, beide Mannschaften zeigen viel Elan aber langsam wird mehr die Abwehr formiert, als die jeweilige Offensive.
27' Die Admira hat mehr Spielanteile, aber weiter als knapp über die Mittellinie kommen die Roten nur selten. St. Pölten ist spätestens vor dem Strafraum stark formiert.
25' Konter der Admira über links. Zunächst wird der Ball mit Mühe an die Strafraumgrenze gebracht, dann vertändelt Marin Jakoliš den Ball im Sechzehner.
23' Die Fans feuern die Admira an. Zum Abschluss der Saison haben sich nicht allzu viele Anhänger versammelt aber man macht hier trotzdem gute Stimmung zu einem etwas durchwachsenen Spiel.
22' Foul von Markus Lackner. Die Wölfe machen hier ebenfalls auf. Das kann noch eine spannende Phase werden.
20' Plötzlich drückt wieder die Admira in Richtung St. Pöltner Sechzehner. Immer öfter kommt zu Kapitän dDaniel Toth der Ball. Auf links versucht er den Raum aufzureißen.
18' ... Eldis Bajrami tritt an und dreht den Ball über die Mauer. Scharfer Schuss und Manuel Kuttin pariert mit einer tollen Flugparade.
17' Freistoß für die St. Pöltner. Gute Distanz, knapp 20 m vor dem Tor. Wieder macht sich Schütz bereit...
16' Freistoß von Daniel Schütz. Der Ball kommt zum Admira-Keeper aber der verschätzt sich etwas bei der Faustabwehr. Zum Glück steht kein SKN-Akteur neben ihm frei.
15' Eine Viertelstunde ist absolviert. Beide Mannschaften sind bemüht im Spielaufbau aber vorne will nicht wirklich eine Torchance gelingen. Somit steht es zu Recht noch 0:0.
14' Daniel Toth verliert an der linken Flanke den Ball. Die Admira probiert es weiter über die Seiten. Aber der anfängliche elan ist vorerst verflogen.
12' Ein weiter Ball des SKN auf Ingolitsch kommt knapp vorne nicht an. Der St. Pöltner Akteur wurde sofort von zwei Admiranern in die Zange genommen.
10' Fehler der St. Pöltner im Mittelfeld. Sofort fahren die Admiraner einen Konter. Lupfer auf Dominik Starkl aber sein Dribbling wird zur Ecke geklärt. Diese bringt danach nichts ein.
9' Gegenzug der Admira. Auch hier kommt man über links. Der Flankenversuch von Grozurek wird aber jäh unterbrochen.
8' Die Flanken werden nun gesucht. Vor allem die Kühbauer-Elf veruscht es mit Angriffen über die Seiten. Bisher ohne Erfolg.
6' Positiver Aspekt in der Anfangsphase: Beide Mannschaften orientieren sich Richtung Angriff. Kein unnötiges Taktieren in der letzten Spielrunde.
5' Immer wieder steht ein gegnerischer Verteidiger im Weg. Gute Kombinationen bei den Wölfen. Aber alles noch sehr überschaubar.
3' Man lässt es hier mit Bedacht laufen. Die Admira baut nur zaghaft die Angriffe auf, der SKN reagiert vorerst nur, versucht jedoch schon ein leichtes Pressing zu setzen.
2' Hohe Bälle auf beiden Seiten. Die ersten Angriffsversuche kommen meit mit weiten Pässen nach vorne.
1' Es geht los. Die Admira in Rot, der SKN spielt in Gelb-Blau. Anstoss der Hausherren. Von hinten wird behutsam aufgebaut.
1' Spielbeginn
Änderungen im Admira-Kader für 201872019. Lackner, Holzmann, Posch, Wostry und Sax werden in der kommenden Spielzeit nicht mehr für die Admira kicken.
Schiedsrichter ist in der Südstadt Julian Weinberger mit Sebastian Gruber und Patrick Orlet.
Bleiben die Hartberger zweitklassig, bleibt St. Pölten oben. Darf Hartberg aufsteigen, muss der SKN in der Relegation gegen Neustadt antreten.
Der Gegner aus Niederösterreichs Landeshauptstadt hat eher ein Auge auf den grünen Tisch. Denn dort wird morgen entschieden, ob Hartberg oben mitspielt oder nicht.
Die Südstädter seien Profis genug, dass man die Partie heute voll und ganz Ernst nehme, meint Trainer Baumeister im Vorfeld.
Die Admira hat sich bereits für den Europacup qualifiziert. Trotzdem wollen die Südstädter heute einen vollen Erfolg gegen den Nachzügler feiern.
Herzlich willkommen zur 36. Runde der Tipico Bundesliga beim Spiel Admira Wacker gegen SKN St. Pölten

Für die Admira geht es heute um wenig. Beim Niederösterreich-Derby wird es trotzdem spannend. Wer ist das beste Team in Niederösterreich? Bleiben die St. Pöltner in der Liga? Einige Frage kommen im Vorfeld auf, diese werden heute zumindest teilweise beantwortet. Denn der SKN muss vielleicht gegen den Dritten der Erste Liga antreten. Ein Entscheid gegenüber TSV Hartberg steht noch aus.

Die Admira ist Fünfter und kann sich nach beiden Seiten nicht mehr verändern. Zuletzt gab es ein 0:2 gegen Sturm Graz. Beim SKN St. Pöltne konnte man zuletzt gegen die Austria mit 2:0 gewinnen. Ein Lebenszeichen der Wölfe, das Niederösterreich Derby will man deshalb ebenfalls für sich entscheiden.
Name: Dominik Hofbauer
geboren am: 19.09.1990
geboren in: Eggenburg
Nationalität:
Größe: 181 cm
Gewicht: 76 kg
Spielfuß: links
Saison Kader
2017/2018 SKN St. Pölten 23 1 7 0 0
2015/2016 SCR Altach 26 2 4 0 0
2014/2015 SC Wr. Neustadt 13 3 1 0 0
2012/2013 SC Wr. Neustadt 23 0 6 0 0
    85 6 18 0 0